Die Superpipe, eine Einzigartigkeit im KPark, Kühtai

Snowpark Kühtai Blick auf die SuperPipe ©gotit

Der Traum eines jeden Snowboarders ist das Feeling vom Fliegen. Diesen Traum kann die Superpipe im KPark, Kühtai mit ihrer Größe von 7,2m Höhe, 125m Länge und 20m Breite erfüllen.

Sie wurde erstmals für die Olympischen Jugend- Winterspiele 2012 gebaut und sollte nicht nur einmalig für Olympia, sondern auch in Zukunft nationalen wie internationalen Teams als Trainingsziel dienen. Seit 2013 ist das Air + Style Team bemüht neue Konzepte zu erarbeiten, Strukturen zu verbessern und Synergien zu nutzen, um den KPark und dessen Superpipe auf ein nie da gewesenes Level zu heben.

SHAUN WHITE, der mehrfache Olympiagold & XGames Gewinner wählte für eine Public Trainingssession  und Aufnahmen im Oakley Movie „For Me“ die Superpipe im KPark, Kühtai als Location. Weitere Stars wie Terje Haakonsen und Nicola Thost statteten der Superpipe beim KPark Opening 2013 einen Besuch ab.

Die Superpipe ist auch einzigartig in ihrer Lage. Sie ist vom Parkplatz aus einsehbar und in 5 Minuten erreicht man mittels eigenem Parklift das „Drop In“. Somit ist die Superpipe auch ein attraktiver Austragungsort für Events. Tourstopps wie das Finale der Shred Down German & Austrian Masters sowie Europas einzige Public Opel Superpipe Nightsession sind aus einer Vielzahl von Events nennenswert.

Deshalb ist die Superpipe ein absolutes MUSS für jeden Freestyle- Skier & Snowboarder, der das Feeling vom Fliegen nicht missen möchte.